Darmgesundheit

 

Eine gesunde Darmflora ist für die Gesundheit von immenser Bedeutung. Sie spielt nicht nur bei der Energiegewinnung eine große Rolle, sondern auch bei der Prävention vor chronisch entzündlichen Erkrankungen sowie vor Darmkrebs. Die Bakterien haben unterschiedliche Aufgaben. So ist die Darmflora beispielsweise in der Lage, verschiedene Vitamine selbst zu produzieren. Andere Bakterien können große Mengen an Hormonen produzieren, die letztendlich appetitzügelnd wirken. Die Konsistenz des Stuhls wird ebenfalls zum größten Teil von Bakterien bestimmt. Nicht zuletzt stimulieren Bakterien das Immunsystem.  

Aufgrund verschiedener Ursachen (z.B. falsche Ernährung, ungesunder Lebensstil, Antibiotika, Umweltgifte, körpereigene Endotoxine usw.) kann es zu einer Störung der Barrierefunktion der Darmschleimhaut (sog. Leaky Gut-Syndrom) und auch zu einer Fehlbesiedlung des Darms, unserem wichtigsten Organ der körpereigenen Immunabwehr, kommen. 

Mittels modernster Labordiagnostik lasse ich das Mikrobiom analysieren und ein Risiko-Profil für Mikrobiom-assoziierte Erkrankungen erstellen. Daraus leite ich dann für Sie ein individuelles Therapiekonzept ab.

Start > TherapieverfahrenDetox/Darmgesundheit

pixelio/Sigrid Rossmann

  • Black Facebook Icon